San Pedro Zeremonie in Cusco Peru

Wachuma (San Pedro) wird in Peru seit mehr als 4,000 Jahren zur Heilung, für Prophezeiungen und zur Bewusstseins-Erweiterung genutzt. Dieser Kaktus wird von den Anden-Bewohnern als san pedro zeremonie, ayahuasca in peru, andean zeremonienmächtige Medizin, als heilige ‚Lehr-‘ und Heilpflanze und als Zugang zur geistigen Welt in Ehren gehalten.


San Pedro Wachuma ist auch bekannt unter dem Namen ‚San-Pedro-Kaktus‘ (‚Sankt-Peter-Kaktus‘, ‚Echinopsis pachanoi‘). Verglichen mit dem christlichen St. Peter, der den Schlüssel zum Himmelstor in Händen hält, öffnet dieser heilige Kaktus die Tür zur Erkenntnis und erlaubt, in die geistige Welt einzutauchen und auf eine paradiesische Realität in göttlicher Gemeinschaft zuzugreifen. San Pedro Wachuma ist eine ausgeprägte Hilfe zur Heilung, Meditation und zum Selbstverständnis. Wie Ayahuasca als feminine ‘Lehrpflanze’ wird San Pedro Wachuma von den peruanischen Anden-Schamanen als milde maskuline ‘Lehrpflanze’ angesehen.
Jede Zeremonie mit San Pedro Wachuma führt eine behutsame und dennoch tiefgreifende Veränderung des Bewusstseins herbei und hilft, die Wunden der Vergangenheit zu reinigen und zu heilen, indem sie den Weg zu einem eher herzbezogenen Bewusstsein öffnet.

Ceremony Organization.-

Zeremonienablauf


VOR DER ZEREMONIE:


Diejenigen, die sich für die SAN-PEDRO-Zeremonie interessieren, müssen ein medizinisches Formular zur persönlichen Einschätzung ihrer körperlichen Verfassung ausfüllen und unterzeichnen, damit die Korrektheit der Angaben gegenüber SUMAC-COCA-REISEN gewährleistet ist.


Sie werden zu einer einleitenden Unterredung mit jenem Schamanen bzw. Heiler eingeladen, der die Zeremonie durchführen wird, damit dieser die körperliche und seelische Verfassung jeder einzelnen Person erkennt, und diese Person wiederum etwas über die Bedeutung bei der Anwendung dieser medizinischen Heilpflanze erfährt, wodurch ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis zwischen den Teilnehmern und jener Person aufgebaut wird, die die Zeremonie durchführen wird.


DER TAG DER ZEREMONIE:


Die Zeremonie beginnt morgens um 07:30 Uhr. Es geht hinaus in die Natur, denn diese Art der Zeremonie wird besser bei Tageslicht durchgeführt, um bessere Ergebnisse hinsichtlich der Wirkungen, die auf den Organismus zu erwarten sind, zu erlangen.
Daher wird die Zeremonie während eines ganztägigen Spaziergangs zu verschiedenen Plätzen für ein besseres Empfinden und einen höheren Genuss der Wirkung der Pflanze stattfinden. Der Ausflug wird gegen 19:30 Uhr beendet sein.


WIRKUNG DES SAN-PEDRO-KAKTUS:

Nach Einnahme des Pharmakons wird man eine nicht gekannte Wahrnehmung an sich selbst
feststellen und sich leichter und empfindsamer gegenüber den Eindrücken von außen fühlen.
Es sind Übelkeit, Durchfall oder auch Erbrechen der eingenommenen Pflanze möglich. Es ist aber auch einfach denkbar, dass man von all diesen Unannehmlichkeiten verschont bleibt, was im hohen Maße vom körperlichen und seelischen Zustand abhängen wird, und ob man sich korrekt an die Anweisungen der Agentur bzw. des Schamanen gehalten hat.
Man wird den ganzen Tag lang kurze Visionen haben, bei denen man die Chance hat, die Natur aufmerksamer und intensiver wahrzunehmen als unter normalen Bedingungen.
In der Zeit, in der man unter dem Einfluss der San-Pedro-Pflanze steht, wird man alles um sich herum intensiver aufnehmen.
Nach der Zeremonie wird man sich müde und zugleich beruhigt durch die Eindrücke fühlen, die noch im Gedächtnis verhaftet sind, und man wird ausgeruht sein dank der mentalen Leistungen, zu der man den ganzen Tag über befähigt war.

NACH DER ZEREMONIE:


Im Anschluss an die San-Pedro-Zeremonie bekommt jeder Teilnehmer in einer abschließenden Unterredung mit dem Schamanen eine Auswertung über alles, was während der Zeremonie passierte, insbesondere über seinen Allgemeinzustand sowie eine Deutung seiner Visionen, sofern er welche hatte, und um ihm dabei zu helfen, seine Bedenken auszuräumen bezüglich allem, was er während der Zeremonie möglicherweise erfahren hatte. Diese Unterredung wird noch am selben Tag direkt nach der Zeremonie stattfinden.

ABSOLUT WICHTIG:


1 bis 3 Tage vor der Zeremonie ist strengste Diät einzuhalten, um überhaupt an der SAN-PEDRO-Zeremonie teilnehmen zu können:
• Kein Fleisch, kein Fisch oder Meeresfrüchte jeglicher Art essen!
• Keine Zitrusfrüchte (Zitrone, Pampelmuse, Apfelsine, Mandarine, Ananas, Kiwi, Maracuja)!
• Keine Tabletten oder chemische Medikamente jeglicher Art!
• Weder Rauchen noch Schnupfen oder sonstige Art von Tabak zu sich nehmen!
• Keinen Alkohol jeglicher Art konsumieren!
• Keine Drogen (legal oder nicht) zu sich nehmen!
• Keine sexuellen Aktivitäten ausüben!
• Frauen, die ihre Periode haben, schwanger sind oder stillen, sollten von der Zeremonie Abstand nehmen!
• Menschen mit Herzproblemen sollten ebenfalls von der Zeremonie Abstand nehmen!

AM TAG DER ZEREMONIE:


Es darf den ganzen Tag lang nur Wasser und nichts anderes während der SAN-PEDRO-Zeremonie getrunken werden!

AM TAG NACH DER ZEREMONIE:


• Mindestens 3 Tage nach der Zeremonie sollen keine alkoholischen Getränke konsumiert werden.
• Ruhen Sie sich aus, um die verlorene Energie wieder zurückzugewinnen.
• Was Lebensmittel betrifft, so können Sie zur normalen Diät zurückkehren.
WARNUNG:
Eine Überdosis führt zu gefährlichen Herzrhythmusstörungen. Da dieses als medizinischer Notfall zu betrachten ist, ist es unerlässlich, dass man solche Zeremonien nur mit erfahrenen Schamanen durchführt, weil man sonst Probleme mit der Gesundheit bekommt.


ZUM SERVICE GEHÖREN:

  •  
  • Transport nach außerhalb der Stadt
  • Zeremonien-Schamane
  • Übersetzer (sofern benötigt)

NICHT INBEGRIFFEN SIND:

 

  • Trinkgelder
  • Wasser für die Zeremonie
  • Andere, hier nicht aufgeführte Aufwendungen, Auslagen und Kosten.

EMPFEHLUNGEN:

 

  •  Warme Jacke
  • Regenumhang oder wasserdichte Jacke
  • Ein paar Früchte wie Bananen oder Äpfel für den Nachmittag nach der Zeremonie
  • Wanderschuhe oder für lange Wanderungen geeignete Segeltuchschuhe (Turnschuhe)
  • Taschenlampe
  •  Keine Kameras oder sonstige wertvolle Gegenstände mitbringen.

PREISE:
SAN-PEDRO-ZEREMONIE USD 180.00
SAN PEDRO- UND OPFERZEREMONIE USD 280.00